Die „Nizioleti“ (Strassennamen) erzählen von den Frauen in Venedig

Veranstaltungsdetails

Verträge, Testamente, Urteile: In den alten Archiven der Serenissima des Staatsarchivs von Venedig am Campo dei Frari werden viele Dokumente aufbewahrt, die von starken Frauengestalten handeln. Venezianische oder auswärtige, adlige und einfache Frauen, die Seeverträge abschließen oder sich zusammentun, um Geld auszuleihen und es für sich arbeiten zu lassen, die eigenhändig ihre Testamente schreiben und selbständig über ihren Besitz verfügen.

Sie können die vielen Geschichten der Frauen auf den Steinen und Mauern der Stadt lesen.

Zu Fuß entdecken Sie die Dimension von Venedig, seine Charakteristik als Wasserstadt, die lockere Bindung zwischen dem soliden städtischen Gefüge und dem nassen Element, zwischen dem öffentlichen Raum des Hofes und dem privaten der Wohnung. Eines Raums, in dem sich noch heute die Geschichten vieler Frauen miteinander verweben, die Geschichten von Bewohnerinnen der Laguneninseln, Schriftstellerinnen, Unternehmerinnen, Gemahlinnen des Dogen, Glasbläserinnen, Kurtisanen oder Frauen unserer Zeit.

richiedi informazioni

PER INFO E PRENOTAZIONI TELEFONICHE

tel 041 932003 – cel 329 4760543
richiedi informazioni

Meeting Point

[scribblemaps mapid=”RZc9kKt079″ width=”100%” height=”450″ marker=”1″ drag=”1″ zoom=”1″ legend=”1″]

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Die „Nizioleti“ (Strassennamen) erzählen von den Frauen in Venedig”

Zusammenfassend

Treffpunkt
Campo Santa Margherita, Venezia, 30100 VE, Italia   View map
Telefonkontakt:
tel 041 932003 – cel 329 4760543