Project Description

Venedig familie

Das Programm Venezia Family bietet eine Woche Aktivferien mitten in der Lagune von Venedig an.

Das Angebot gibt Eltern und Kindern und warum nicht, Großeltern und Enkeln, die Möglichkeit, gewisse Aktivitäten gemeinsam zu unternehmen, während für bestimmte andere die Kinder von erfahrenen Umweltpädagogen betreut werden.

Von der Unterkunft aus, Hotel, oder Campingplatz, unternimmt man Ausflüge durch die Natur im Boot und mit dem Fahrrad, oder man entdeckt ganz besondere Seiten Venedigs, an Orten, wo die Traditionen und Gerüche der Serenissima noch erhalten sind. Die SlowVeniceführer, die auf Naturreisen und Umweltpädagogik spezialisiert sind, stehen der Gruppe stets zur Verfügung.

Während die Kinder mit Workshops und Animation unterhalten werden, können die Eltern völlig entspannt die zauberhaften Nächte von Venedig mit einem Spaziergang durch die Altstadt, oder auf einem Konzert genießen.

ERSTER TAG

Am Morgen Ankunft am Bahnhof von Venedig S. Lucia oder am Parkplatz Tronchetto. Empfang durch den Naturkundeführer und Transfer zur gewählten Unterkunft, check in und Programmvorstellung, oder Überreichung des Travelbooks „ein Freund in Venedig“.
Am Nachmittag Einführung in die Lagune von Venedig, ihre Natur und Speisetraditionen. Radwanderung: Besuch der „salzigen Gemüsegärten“ und Begegnung mit einheimischen Bauern; Bestimmung und Sammeln von Wildpflanzen der Salzwiese, die in alten Rezepten der Lagune verwendet werden. Abendessen mit Produkten der Gegend.

ZWEITER TAG
Fahrt nach Treporti mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Tagesausflug mit dem Fahrrad von der Küste von Cavallino/Treporti mitten ins Herz der nördlichen Lagune, zu den Fischgründen in denen mit traditionellen Techniken Fischzucht betrieben wird. Mittagessen in einem Bauernhof in Lio Piccolo. Es besteht die Möglichkeit eine Bootsfahrt durch eine Fischfarm zwischen Sandbänken und Salzwiesen zu unternehmen, begleitet von einem Fischfarmer, der rigoros nachhaltige Fischzucht betreibt (biologisch und extensiv). Abendessen im Hotel.

DRITTER TAG
Für die Erwachsenen: Freier Tag in Venedig (Mittagessen frei). Die Kinder bleiben mit dem Naturkundeführer: Workshop zur Entdeckung der Küste mit Muschelsammeln und Zusammenstellen einer Minisammlung; verschiedene Spiele (Mittagessen im Hotel/Camping). Für alle: Treffen zum Abendessen im Hotel.

VIERTER TAG
Vormittag: „Gondeln, Dollen und Ruder“
Mit Holz aus den Wäldern der Ebene und des Gebirges beladene Flöße gelangten früher auf dem Wasserweg nach Venedig: Die verschiedenen Holzarten wurden für den Bau von Schiffen, Gondeln, aber auch für Dukdalben und Hausfundamente benötigt. Auf dem Programm steht der Besuch der Werft von S. Trovaso, wo Gondeln gebaut und repariert werden und einer Werkstatt, wo Dollen und Ruder hergestellt werden.
Nachmittag: „Familien im Museum“.
Führung im Naturkunde-Museum Venedigs, dem ehemaligen Fondaco dei Turchi, mit Besichtigung der paläontologischen Abteilung, des Aquariums der Tegnue (der Adriatischen Küste vorgelagertes Kalkriff) und Workshop.
Mittagessen frei und Abendessen im Hotel.

FÜNFTER TAG
Vormittag: Entdeckung einer verlassenen, historisch bedeutsamen Insel: il Lazzaretto Nuovo, der ehemaligen Pest- Quarantäneinsel Venedigs. Mittags gemeinsames Picknick
Nachmittags:
Für die Erwachsenen: Nachmittag und Abend zur freien Verfügung in Venedig mit der Möglichkeit, ein Konzert zu besuchen (Abendessen frei).
Für die Kinder Aktivitäten mit dem Naturkundeführer und Workshop zur Entdeckung des Sternenhimmels (Abendessen im Hotel).

SECHSTER TAG
Vormittag: „Familien im Museum“.
Geheimgänge im Dogenpalast
Mittagessen frei
Freier Nachmittag in Venedig.
Abendessen im Hotel

SIEBTER TAG
Ganztägiger Ausflug im Boot in die nördliche Lagune mit Halt auf verschiedenen Inseln, wie z.B.la Certosa, San Francesco del Deserto und Torcello. Die alten Funktionen der kleinen Inseln: Vom Glockenturm von Torcello aus genießt man eine Aussicht auf die ganze nördliche Lagune, die Fischgründe und die Flussmündungen.
Auf der Insel La Certosa, einst ein einziger, von Mönchen bebauter Gemüsegarten, ist gerade ein Projekt zur Umweltsanierung im Gange und es ist ein umweltfreundlicher Betrieb angesiedelt worden. S. Francesco del Deserto ist seit dem 13. Jh. von Mönchen bewohnt und strömt heute noch eine Atmosphäre der Ruhe und Meditation aus.
Mittags-Picknick. Abschliessend Transfer zum Bahnhof, oder zum Parkplatz Tronchetto und Abreise,

slide25
slide603
slide604
slide606

Union Lido Park & Resort bemüht sich seit langem durch das Reduzieren von Verschwendung und Abfall um einen umweltfreundlichen Betrieb und um einen bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen, ohne dadurch die den Gästen angebotenen Dienstleistungen zu schmälern – im Gegenteil, sie werden dadurch verbessert. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack und für jeden Lebensstil, von kleinen Ferienhäusern über Bungalows bis zum Zelt ist alles vorhanden, mit zweckmäßiger und geschmackvoller Einrichtung.

Venice Certosa Hotel Liegt auf der Insel Certosa nur 15 Minuten mit dem Vaporetto vom Markusplatz entfernt. Es bietet seinen Gästen das einzigartige Erlebnis, auf einer Insel in der Stille der Lagune Venedigs zu wohnen.

Camping Ca‘ Savio: Seit etwa 50 Jahren auf dem europäischen Markt für Badeurlaub an der breiten Küste von Cavallino-Treporti, in einer zwanglosen, ruhigen Atmosphäre mit besonderer Rücksichtnahme auf die Umwelt (Abfallbeseitigung, Beleuchtung, Wasser): „Für viele unserer Gäste sind Campingferien eine Familientradition“.

slowvenice_certosa2

unionlido

union.aquapark

DAUER: 7 Tage / 6 Nächte

Preis und massgeschneidertes Programm auf Anfrage.

Personalisieren Sie Ihren Aufenthalt!

Indem Sie vorher anreisen, oder ein paar Tage anhängen, mit, oder ohne Programm

Rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns, wir sind Ihnen dabei behilflich!

Erfragen Sie weitere Informationen